Forbo Allura Click white giant oak Planken 150,5 cm x 23,7 cm Paket 2,14 m² 0,55 mm Nutzschicht Ohne Unterlage

Artikelnummer: cc60286-003


Bestellinfomation
 
63,49 € Preis pro 1 Paket
Grundpreis: 29,67 € pro 1 m2
Mindestbestellbetrag: 253,96 €

zzgl.Versand AT DE inkl. 19% USt. ,(Kostenloser Versand frei Bordsteinkante)


Lieferzeit: *3 - 5 Werktage

Lieferbar ab 4 Paket

Kategorie: Allura Design Clic

Bitte wählen Nutzschicht
Bodenbelag mit der Forbo Spezial Unterlage mitliefern?

Finanzieren ab 23 EUR / Monat
Mehr Informationen zum Ratenkauf
Paket

Forbo Allura Click Vinylboden

Dicke: 5 mm 
Robuste Nutzschicht: 0,55 mm und 0,40 mm erhältlich

Dass Designböden auch leimlos in bester Qualität schwimmend verlegbar sind, beweist Allura Click. Dabei garantiert das patentierte Verriegelungssystem die präzise, stabile Verlegung - und die einzigartige Glasvliesträgerkonstruktion sorgt für eine hohe Maßstabilität. Klick für Klick entsteht so eine perfekte Bodenfläche ohne Klebstoff. 

Hier gehts zum Forbo Raumplaner

Hinweise zur Reinigung und Pflege von Allura Designbelägen

Allura Designbeläge werden werkseitig mit einer strapazierfähigen PUR-Oberflächenvergütung ausgerüstet. Dieser Oberflächenschutz bewirkt einen geringen Pflegeaufwand und reduziert die Unterhaltskosten nachhaltig.

Bauschlussreinigung
Je nach Bauverschmutzung und Flächengröße:
- Flächen im Zwei-Eimer-System mit Breitwischmopp oder Schrubber reinigen bzw.
- Bodenbelag maschinell mit Einscheibenmaschine oder Scheuersaugautomat reinigen.
- Schmutzflotte aufnehmen
- Mit klarem Wasser gründlich nachspülen und wieder aufnehmen

Erstpflege
Eine Erstpflege des Belages ist grundsätzlich nicht notwendig.
Je nach zu erwartender Beanspruchung (z. B. Frisiersalon) und mechanischer Verletzung der Belagsoberfläche im Zuge der Bauphase kann die Belagsoberfläche zusätzlich mit einer geeigneten Polyurethanbeschichtung geschützt werden. Der Glanzgrad ist über die Auswahl der Beschichtung (glänzend, seidenmatt, matt) zu bestimmen.

Unterhaltsreinigung
Beseitigung von lose aufliegendem Schmutz: 
- Saugen oder Feuchtwischen

Beseitigung von geringfügig haftenden Verschmutzungen:
- Sprühreinigung
- Zu reinigende Bereiche nebelfeucht einsprühen
- Den angelösten Schmutz über saugfähige Reinigungstextilien aufnehmen

Beseitigung von haftenden Verschmutzungen:
- Flächen im Zwei-Eimer-System mit Breitwischmopp reinigen (z. B. bei Flächendesinfektion)
- Bei besonders hartnäckigen Verschmutzungen Zwischenreinigung mit Einscheibenmaschine durchführen
- Großflächen mit Scheuersaugautomaten abfahren
- Randbereiche manuell reinigen



Weitere Information finden Sie im Reiter "PDF"


Belagsart: Vinyl Designboden
Nutzungs Art: Wohnen Gewerblich
Belagsdicke: 5,0 mm
Format: Vinyl Planken
Nutschicht: 0,55 mm
Verlegeart: Zum Klicken
Lieferpartner: Forbo
Inhalt/ Paket:2.14 m2
VERLEGUNG Forbo allura Click Vinyl: :

 

Vorbereitungen und wichtige Informationen vor Verlegebeginn

Überzeugen Sie sich vor der Verarbeitung von der einwandfreien Beschaffenheit der gelieferten Ware. Zugeschnittene oder bereits verlegte Ware ist von der Reklamation ausgeschlossen. Farbgleichheit kann nur bei Lieferung einer Anfertigung gewährleistet werden.
Bitte akklimatisieren Sie Allura Commerical Click mindestens 12 Stunden in den zu verlegenden Räumen bei raumklimatischen Verhältnissen zwischen 18°C und 25°C. Die Unterbodentemperatur darf 15°C nicht unterschreiten.

Untergrundbeschaffenheit
Bereiten Sie den Untergrund gem. VOB DIN 18365 Teil C Bodenbelagsarbeiten vor. Der Untergrund muss planeben, tragfähig und dauerhaft trocken sein. Die maximale Höhentoleranz von 3 mm pro Laufmeter darf gemäß DIN 18202 "Toleranzen im Hochbau" Tabelle 3 Zeile 4 nicht überschritten werden. Textile Bodenbeläge und Nadelvlies-Beläge müssen entfernt werden. Grundsätzlich ist die Entfernung alter Bodenbeläge zu empfehlen.

Forbo Click Unterlagsmatte
Wir empfehlen grundsätzlich den Einsatz der Forbo Click Unterlagsmatte. Die Forbo Click Unterlagsmatte ist eine speziell für den Einsatz unter Allura click 0.55 entwickelte Antirutsch- und Akustikmatte, die eine Mehrzahl an Vorteilen bietet:
- Überbrückung von geringen Unebenheiten des Untergrundes (z.B. bei Verlegung auf keramische   Fliesen, Holzböden, etc.)
- Verbesserung der Trittschallverminderung von 7dB auf 11dB
- Erhöhung des Begeh- und Verlegekomforts
- Optimierung des Anti-Rutsch-Effekts bei Verlegungen auf Aktionsflächen
Der Verzicht auf geeignete Unterlagsmatten oder die Verwendung von nicht geprüften bzw. von anderen Herstellern freigegebenen
alternativen Unterlagsmatten kann im Schadensfall zum Ausschluss der Gewährleistungs- und Garantieansprüche führen. 

Verlegerichtung:
Arbeiten Sie in dem Verlegebereich stets von links nach rechts. Dabei zeigen die Federseiten der Planke/Fliese zur Wand. Verlegen Sie die Elemente mit der Stirnseite in Richtung Haupt-Lichtquelle des Raumes. Sie können die Eigenstabilität des verlegten Bodens deutlich verbessern, indem Sie in langen, schmalen Räumen in Längsrichtung verlegen.

Bewegungsfuge / Randabstände
Mit Hilfe geeigneter Abstandshalter sorgen Sie für eine durchgängige Bewegungsfuge von mindestens 5 mm Breite, die ebenso zu allen im Raum befindlichen, festen Gegenständen wie Rohrdurchführungen und Türzargen eingehalten werden sollten. Die Bewegungsfugen dürfen grundsätzlich nicht mit Elektrokabeln belegt oder mit Silikon verfüllt werden!

Nutzung von Silikon
Feuchträume:
Randfugen in Feuchträumen (z.B. Bad, Küche) von maximal 10 m2 können mit Silikon verfüllt werden, sodass ein Eindringen von Wasser über die Bewegungsfuge unter die verlegte Fläche ausgeschlossen werden kann. Bei allen größeren Feuchtraum-Flächen empfehlen wir die Fugenbereiche zunächst mit einem Fugendichtband abzudichten und anschließend mit Silikonmasse zu verfüllen und/oder eine passende Sockelleiste mit abdichtender Lippe zu verwenden.
Metallische Türzargen:
Im Falle von nicht kürzbaren Türzargen empfehlen wir eine Bewegungsfuge mit 3 mm Abstand, die anschließend mit Silikon verfüllt werden kann. Sollten Türzargen gekürzt werden, beachten Sie auch hier eine Bewegungsfuge von mind. 5 mm.

Verlegeempfehlung
Legen Sie die erste Planke/ Fliese mit der Federseite zur Wand weisend an und setzen alle weiteren Elemente daran. Achten Sie darauf, dass die Kopfverbindungen mit Nut und Feder passgenau übereinander liegen und verriegeln Sie diese mit leichten Schlägen mittels eines weißen Gummihammers. Zum Verlegen der Folgereihen setzen Sie das mind. 30 cm lange Restelement der ersten Reihe in die Längsnut der bereits liegenden Reihe im Winkel von ca. 30° an und senken es mit leichtem Druck gegen die Vorreihe ab. Nehmen Sie das nächste Stück, führen es in einem Winkel von ebenfalls 30° längsseitig in das bereits flach auf dem Boden liegende Element der ersten Reihe, bleiben Sie dabei so dicht wie möglich an die Kopfseite der vorher verlegten Planke/Fliese und verriegeln dieses wie oben beschrieben. Diese Technik wird zum Verlegen der gesamten restlichen Reihen angewandt. Achten Sie auf Fugenversätze der Stirnseiten in den einzelnen Reihen von mind. 30 cm, um ein optimales Verlegebild zu erreichen. Zur Verlegung der letzten Reihe wird der Abstand zwischen der Wand und der verlegten Reihe gemessen und auf die Planke/ Fliese übertragen. Aus optischen Gründen sollte die letzte Verlegereihe möglichst einer halben Planken-/ Fliesenbreite entsprechen ? unter Berücksichtigung der Bewegungsfuge mit 5 mm Breite.

Bewegungsprofile in der Fläche
Räume mit einer ununterbrochenen Fläche von 200 m2 (zu beachten ist ein Mindest-Raumschnitt von ca. 10 x 20 m) können ohne Berücksichtigung eines Bewegungsprofiles verlegt werden. Bei extrem schmalen, langen Räumen sollten Bewegungsprofile zum Einsatz kommen. Raumflächen, die durch aufgehende Bauteile (Pfeiler, Trennwände, Durchgänge) unterbrochen werden, sollten durch das Setzen von Bewegungsfugen mit mind. 5 mm auf Höhe der Bauteile getrennt werden. Bitte beachten Sie, dass Sockelleisten, Übergangs- und Abschlussprofile bei der Installation niemals am Bodenbelag befestigt werden dürfen!  

KLASSIFIZIERUNG:

Eignung/ Forbo/  Allura Clic

Rutschsicherheit im Unverschutzten Trockenen zustand R9 Antistatisch Fussbodenheizung geeignet Brandverhalten  Gewerblich Stark 33 - 42  Starker PublikumsverkehrWohnklasse 23

Dimensionsstabilität ISO 23999 / EN 434 = 0,05 % Lichtechtheit ISO 105-B02 = Stufe 6 / Échelle 6 Stuhlrollen ISO 4918 / EN 425 geeignet (Typ W) / adapt (Typ W)

Weitere Beschreibungen finden sie im Technischen Datenblatt!

Kontaktdaten
Persönliche Beratung


Reinigung

Verlegung

Technische Daten

Magazin

Ähnliche Artikel


Zubehör

Dies ist nur eine kleine Auswahl unserer Produkte

Mitbestellen?

Dies ist nur eine kleine Auswahl unserer Produkte

*Gilt für Lieferungen innerhalb Deutschland. Lieferzeiten für andere Länder und Informationen zur dem Liefertermins siehe hier